Das ist verdammt viel, das schaffe ich doch niemals heute. Ich war neulich an der Tanke um mir ein Bier zu holen und da sah ich im Schaufenster interessante Schaufensterbeschriftung, aus der ich erkennen konnte dass bald ein Oktoberfest in meinem Dorf abgehalten wird. Danach bin ich zu meinem Kumpel gefahren (selbstverständlich mit dem Bus) und habe mir Chips und Cola gekauft. Ich kann kaum Spanisch, weil es mir schwer fällt neue Sprachen zu lernen. Franzosen können nicht zocken, weil sie echt schlecht sind. Und Asiaten spielen zu viel und sind deswegen zu gut. Irgendwann werde ich voll das schnelle Auto haben und mir dafür eine klassische Fahrzeugbeschriftung zulegen auf der stehen wird „Zu schnell für dich“. Daneben ein Bild von Sonic dem Igel. Ich schreib hier so dämliches zeug rein. Als ob das irgendjemand liest oder lesen wird. Hilfe, ich bin in einer Glückskeksfabrik gefangen. Morgen werde ich den ganzen Tag auf meinem Bett sitzen und ein Buch lesen. Einen Roman von meinen Lieblingsautoren. Dann werde ich meinen Computer anschalten und ein paar Briefbögen designen. Briefbögen sind klasse. Danach gönn ich mir einen Döner ohne Zwiebeln aber mit viel Salat. So schmeckt er am besten. Verdammt ich hab immer noch erst 500 Wörter. Das kann noch sehr lange dauern bis ich auch nur annähernd die Hälfte geschafft habe. Die Maus an diesem Computer ist übrigens auch nicht so toll. Ein Aufkleber Auto ist ein Auto, dass voller Aufkleber ist.

Ich hab eine bessere, die speziell fürs zocken ausgelegt ist. Heute mache ich eine Fahrzeugfolierung und danach werde ich noch eine Teilfolierung bei meinem Auto machen damit es schöner aussieht und ich damit durch die Gegend fahren kann. Nachdem das geklärt ist, kaufe ich mir eine Pizza in der Stadt und esse sie vor dem Nudelrestaurant. Dann nehme ich eine Taube, werfe sie in den Mülleimer und gehe in den Zoo.