Das ist verdammt viel, das schaffe ich doch niemals heute. Ich war neulich an der Tanke um mir ein Bier zu holen und da sah ich im Schaufenster interessante Schaufensterbeschriftung, aus der ich erkennen konnte dass bald ein Oktoberfest in meinem Dorf abgehalten wird. Danach bin ich zu meinem Kumpel gefahren (selbstverständlich mit dem Bus) und habe mir Chips und Cola gekauft. Ich kann kaum Spanisch, weil es mir schwer fällt neue Sprachen zu lernen. Franzosen können nicht zocken, weil sie echt schlecht sind. Und Asiaten spielen zu viel und sind deswegen zu gut. Irgendwann werde ich voll das schnelle Auto haben und mir dafür eine klassische Fahrzeugbeschriftung zulegen auf der stehen wird „Zu schnell für dich“. Daneben ein Bild von Sonic dem Igel. Ich schreib hier so dämliches zeug rein. Als ob das irgendjemand liest oder lesen wird. Hilfe, ich bin in einer Glückskeksfabrik gefangen. Morgen werde ich den ganzen Tag auf meinem Bett sitzen und ein Buch lesen. Einen Roman von meinen Lieblingsautoren. Dann werde ich meinen Computer anschalten und ein paar Briefbögen designen. Briefbögen sind klasse. Danach gönn ich mir einen Döner ohne Zwiebeln aber mit viel Salat. So schmeckt er am besten. Verdammt ich hab immer noch erst 500 Wörter. Das kann noch sehr lange dauern bis ich auch nur annähernd die Hälfte geschafft habe. Die Maus an diesem Computer ist übrigens auch nicht so toll. Ein Aufkleber Auto ist ein Auto, dass voller Aufkleber ist.

Ich hab eine bessere, die speziell fürs zocken ausgelegt ist. Heute mache ich eine Fahrzeugfolierung und danach werde ich noch eine Teilfolierung bei meinem Auto machen damit es schöner aussieht und ich damit durch die Gegend fahren kann. Nachdem das geklärt ist, kaufe ich mir eine Pizza in der Stadt und esse sie vor dem Nudelrestaurant. Dann nehme ich eine Taube, werfe sie in den Mülleimer und gehe in den Zoo.

 

Eure Pflanzen brauchen Wasser

Bei dieser Hitze brauchen Blumen einfach mehr Wasser als normalerweise. Die Sonne sorgt für eine schnellere Verdunstung durch die Blätter und die Pflanzen saugen das kühle nass rasend schnell aus der Erde. Wo ich normalerweise ein mal pro Woche neues Wasser zugieße muss ich jetzt jeden zweiten Tag, manchmal sogar täglich die Blumen gießen. Sonst lassen sie ganz schnell die Blätter hängen und sehen ganz und gar nicht mehr gut aus.

Insbesondere draußen scheint die Sonne sogar direkt auf meine Blumen und sorgt dafür, dass ich immer schon die Gießkanne parat halten muss. Für alle, die es schwer haben sich an sowas zu erinnern, es gibt auch Apps für eure Smartphones, die euch daran erinnern können. 😉

Die Druckkunst als Massenprodukt

Dann lass uns mal mit dem seltsamen Text anfangen. Mario steht auf der Wiese und kann Blumen kacken. Sandra schaut zu und kann es nicht glauben. Aber ich kann viel größere Haufen als der Rest. Ein Kinofilm sollte man daraus zaubern. Die Presse Druckt sonnst auch alles auf Ihr Papier. Warum nur das nicht. Tanja ist auch schon wieder beim Plotten und wir entgittern die ganze Folie. Viele Farben und Muster werden benötigt. Ich stell mir vor wie es jetzt wohl in der Sonne am Strand ist. Ein Tshirt sollten wir machen. Mit dem Aufdruck Sun Lovers. Vermutlich stehen die Frauen darauf und freuen sich schon auf tolle Vorschläge von mir. Was machen wir jetzt? Essen gehen oder doch gleich richtig durchstarten. Philipp hat Kekse gebacken. Kuchen ist aber besser. Lecker mit Früchten oder so etwas. Mein Auto hat noch Platz für Werbeanbringung. Wir sollten eine dicke Bäckerin darauf als Digitaldruck bringen. Oh Jockey Monika und Kollegen kommen wieder vom Ausritt zurück. Ich stell mir vor es ist wer anders. Nur was gibt’s heute zu Mittag. Dann lass doch mal einfach 1m² Klebefolie bedrucken. Haben wir nicht mal Lust auf Auflauf oder Lasagne. Ich höre gerade die hat Garfild gegessen. Nun tun mir schon meine Finger vom Schreiben weh. Aber wen interessiert das schon. Wir geben unser besten einfach noch einen drauf zu setzen. Manfred bohrt gerade 4 Löcher in jedes Werbeschild um die Saugnäpfe anzubringen. Dann wird der Kunde sie bald abholen um an jedes Fahrzeug ein Schild anzubringen. Kinder und Schule. Das muss sicher sein. Jetzt werde ich vom Schreiben abgelengt. Er sagt irgendwas über ein Möbelhaus. Nur Bahnhof. Kopieren müssen wir auch noch. Danach geht es in das Autohaus. Mehrere Auts und Fahrzeuge wollen Tönungsfolie. Das ist wirklich eine tolle Angelegenheit. Fahrzeugfolierung ist auch echt immer ein Renner. Beschriftung wird immer häufiger in allen Lebenslage verwendet und somit können alle damit was anfangen was andere verkaufen und sehen was sich tun. Hoffen wir mal das das was bringt.

 

Nicht nur Eiscreme schmilzt

Nicht nur das beliebte kühle Eisvergnügen schmilzt im Sommer bei den Temperaturen die wir im Moment hier in Deutschland haben, nein, auch mein Kopf scheint zu zerfließen. Bei diesen Temperaturen fühle ich mich wie ein Waagepudding der sich schon halb aufgelöst hat: irgendwie bewegt sich zwar noch alles aber so richtig in Form ist nichts mehr.

Gibt es irgendetwas was man tun kann, um Netz entgegenzuwirken? Ich es natürlich viel Eis, inzwischen gibt es das ja auch zu tollen Preisen aus dem Supermarkt wo man früher nur teures Premium Eis kaufen konnte.

Team Dignitas gegen Enemy – Das Vorspiel

Die Vorberichterstattung zu diesem Spiel ist nicht das, was ich normalerweise von einem Match in League of Legends erwarten würde. Trotzdem hat mir die menschliche Komponente sehr gefallen. Es ging um die Leidenschaft des Top-Laners Gamsu zum Kochen, die sich deswegen entwickelt hat, weil er in Amerika kaum Gerichte aus einer koreanischen Heimat gefunden hat. Nachdem er die heimische Küche einige Zeit lang vermisst hat, lernte er von seiner Familie, von seiner Mutter um genau zu sein, das anfertigen traditioneller Speisen aus Südkorea. Dass das ganze am Anfang gar nicht so leicht war, da man sich nur über Telefon oder Textnachrichten verständigen konnte, ist nachvollziehbar. Heute kocht der Spieler für das gesamte Teamhaus leckere Gerichte. Man hat halt gewissen Vorteile, wenn man Computerspieler ist und nicht Arbeitsrechtsanwalt.

Zum Beispiel leckergewürztes und scharf an gebratenes Schweinefleisch mit Sojasoße und viel Knoblauch. Die Koch Leidenschaft des Spielers kam auch der Atmosphäre im Teamhaus zugute, da die Gerichte grundsätzlich aus der frischen Zutaten bestehen die auch sehr gesund sind und sich damit positiv von Fast food absetzen. Das traditionelle Gericht zum Geburtstag, die Suppe aus Seealgen ist allerdings nicht so mein Fall, der Rest sieht ziemlich lecker aus. Ich würde mich auch mit den leckeren Rindfleischstückchen zufrieden geben. Nun aber weiter zum Spiel.

Am Anfang wurden natürlich wieder die Championsleague ausgewählt, die gespielt wurden bzw. die aus dem Spiel ausgeschlossen wurden. Zu den ausgeschlossen Helden gehörten dieses Mal unter anderem Shen, Gragas und Jarvin. Team Dignitas hat die erste Wahl und sicher sich den beliebten Jungler Rek’Sai. Nun hat das gegnerische Team gleicht aber die Möglichkeit, sich wichtige Helden zu sichern. Die zeit tickt dahin. Oft lassen sich Teams bis zum Ende ihrer Zeit oder Zeit, um die Helden einzuloggen, damit ihre Feinde weniger Zeit zum reagieren haben. Die Wahl fällt diesmal auf Annie als Support und Rumble als Top-Laner. Damit ist Dignitas jetzt wieder dran. Azir wird die mittlere Linie der Map für das Team sichern, es handelt sich um ein Helden der als verlässlicher Schadensausteiler bekannt ist. Der Carrie ist diesmal Sivir.

Auf der gegnerischen Seite besteht die Antwort daraus, dass sich die Spieler Jinx und Sejuani sichern. An dieser Stelle wird deutlich, dass die Strategie des Teams daraus besteht in Teamkämpfen eine möglichst große Kontrolle über das Spielfeld zu bewahren. Die Fähigkeiten der gewählten Helden spezialisieren sich vor allem darauf, Schaden auf einer großen Fläche auszuteilen. Damit muss sich das blaue Team in acht nehmen, im Dschungel gegen ihre Feinde anzutreten, da dort der Platz sehr beschränkt ist und leicht ausgenutzt werden kann, um den Teamkampf entscheidend durch die Flächeneffekte zu verändern. Die letzten zwei für Team Dignitas gewählten Helden sind Nautilus und Hekarim. Das verspricht ein spannendes Match zu werden.

Frau Merkel werden Sie das auch totschweigen?

Okay, ich gebe es zu, ich bin kein Freund der CDU und auch nicht unsere Bundeskanzlerin. Das liegt nicht unbedingt daran, dass ich prinzipiell jegliche Haltung der Christdemokraten zu politischen Themen ablehne oder Frau Merkel für eine inkompetente Politikerin halte. Es liegt mehr daran, dass mir nicht gefällt wie Frau Merkel mit Diskussion in der Öffentlichkeit umgeht, denn ihre primäre Aktionslogik besteht darin, Tatsachen zu verdrehen, ihre Fahne nach dem Wind zu richten und im Zweifelsfall den Kopf in den Sand zu stecken bis die Presse sich beruhigt hat und ein neues Thema aufgreift.

Ein weiteres Beispiel ist gerade aufgetaucht und es geht um die Sperraffäre der USA im Jahr 2013. Damals sind die Gemüter hoch gekocht und das zu Recht. Denn die USA haben systematisch nicht nur Deutschland ausgespielt, sondern unser Land auch benutzt um unsere Freunde in Europa aus zu spionieren. Jeder weiß, dass die Bundesregierung geradezu im Dreck gekrochen ist vor unseren amerikanischen Freunden und Verbündeten und es nicht zu einer Entschuldigung, gar zu einer Regelung oder einem Abkommen gegen Spionage gekommen ist.

Jetzt ist bekannt geworden, dass Angela Merkel wohl schon immer gewusst hat, dass die Ar Amerikaner einem Abkommen gegen Spionage und aushorchen der Bundesrepublik Deutschland niemals vorhatten zuzustimmen. Und das obwohl Ronald Pofaller noch im August 2013 öffentlich vor die Presse getreten ist und uns alle mit den Worten beruhigt hat, dass die Amerikaner bereit wären ein sogenanntes “No Spy” Abkommen zu unterzeichnen. Man könnte es der Regierung noch verzeihen, wenn sie auf das Spiel der USA hereingefallen wären, und diese Meldung gemacht hätten um im Nachhinein zu erfahren, dass es nicht zu einer Unterzeichnung kommen würde. Allerdings war es genau umgekehrt, es liegen Berichte vor dass Frau Merkel bereits die ablehnende Haltung der USA kannte, noch bevor es zu einem öffentlichen Statement Pofallas’ gekommen ist.

Jetzt ist es für Frau Merkel endlich an der Zeit ihre Schuld öffentlich einzugestehen und die Konsequenzen daraus zu ziehen. Wir dürfen dieser Politikerin, die unser Land repräsentiert, nicht erlauben Themen tot zu schweigen, die für uns von Bedeutung sind. Wer das Volk belügt muss dafür die Konsequenzen tragen und politisch sein Amt niederlegen. Ist es vielleicht sogar strafbar, was sie da tut? Ich werde mich mal bei einem Anwalt wie die von versteyl.de beraten lassen.

Wird die Weltmeisterschaft 2018 neu vergeben?

Nach dem allgemein bekannten Skandal in der Weltspitze des Fußballverbandes FIFA stellt sich jetzt die Frage, ob die Ausschreibungen für die Ausrichtung der Weltmeisterschaften im Jahr 2022 und 2018 überhaupt rechtmäßig zustande gekommen sind. Was mir eigentlich egal ist, ist für viele Menschen der Bundesrepublik von großer Bedeutung. Denn jetzt fragen sich viele: kann Deutschland noch einmal eine Chance bekommen eine WM zu diesen Zeiten ausrichten? Noch ist nicht entschieden, denn es muss erst vor Gericht gezeigt werden, bzw. in der Untersuchung, ob die Korruptionsvorwürfe überhaupt Auswirkungen auf die Entscheidung zu den Austragungsorten hatte.